stresscoach.at Logo

veranstaltungen.vorträge.events


Gesunde Gemeinde Guntramsdorf - Tut gut

16.01.2018   Vortrag: "Powerpausen - wenig Pause und trotzdem fit!"

Aktive Kurzpausen helfen Arbeitsbelastungen auszugleichen und führen zu einer Leistungssteigerung. Haben Sie Mut zur Pause! Wie können Mikro- und Minipausen einfach in den Berufsalltag integriert und der Erholungswert einer Kurzpause gesteigert werden? Welche Möglichkeiten der Spontanentspannung gibt es? Holen Sie sich Tipps und viele Übungen zum Mitmachen für Ihren Arbeitsalltag.

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Körperliche und geistige Stresssignale wahrnehmen
- Minipausen richtig einsetzen
- Bildschirmpause: Augengymnastik zur Entspannung
- Rückenfit-Blitzprogramme für Nacken, Schultern und Rücken
- Brainmoves® - Fitness fürs Gehirn

Nach einer aktiven Pause haben Sie genauso viel Arbeit wie vorher - sie geht Ihnen aber leichter von der Hand!

Vortragende: Mag. Brigitte Zadrobilek, MBA
Ort: 2353 Guntramsdorf, Rathaus, 3. Stock
Zeit: 19.00 Uhr, Eintritt frei!

Folder

Informationen zu weiteren Vorträgen und Aktivitäten unter
www.guntramsdorf.at (Menübereich Gesundheit).
Eine Gemeinschaftsaktion der Gemeinde Guntramsdorf und der Initiative
TUT GUT Niederösterreich.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Vortragsreihe zum Thema mentale Gesundheit und Gesundheitskompetenz der NÖGKK 2018 vom 30.01. - 18.04.2018

"Powerpausen - Fit mit kurzen Pausen"

Aktive Kurzpausen helfen, Arbeitsbelastungen auszugleichen und führen zu einer Leistungssteigerung. Haben Sie Mut zur Pause! Wie können Minipausen einfach in den Berufsalltag integriert und der Erholungswert durch eine kurze Pause gesteigert werden? Welche Möglichkeiten der Spontanentspannung gibt es? Holen Sie sich Tipps und viele Übungen zum Mitmachen für Ihren Alltag!

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Körperliche und geistige Stresssignale wahrnehmen
- Minipausen richtig einsetzen
- Bildschirmpause: Augengymnastik zur Entspannung
- Rückenfit-Blitzprogramme für Nacken, Schultern und Rücken
- Brainmoves® - Fitness fürs Gehirn

Nach einer aktiven Pause haben Sie genauso viel Arbeit wie vorher - sie geht Ihnen aber leichter von der Hand!

Vortragende: Mag. Brigitte Zadrobilek, MBA

Folder

Termine

Beginn: jeweils um 18.30 Uhr in allen Service Centern der NÖGKK. Eintritt frei!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der NÖGKK. Anmeldung zu den Vorträgen telefonisch unter 050 899 - DW ServiceCenter.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


after.work.impulse 2018 

Veranstaltungsreihe mit kompakten kurzen Fach-Vorträgen und anschließendem Fach-Austausch zu Themen der betrieblichen Gesundheitsförderung.
Die nächsten Termine für 2018 sind bereits in Ausarbeitung und finden im Bezirk Mödling statt.

Teilnahme mit persönlicher Einladung.

Nähere Details folgen in Kürze.

 



Rückblick 2017 - after.work.impulse

Vortrag am 07.06.2017:

Gesundes Führen und Resilienz -
Rolle und Verantwortung der Führungskraft

Veränderte Lebens- und Arbeitswelten, das Eigeninteresse an professioneller Leistungsentfaltung und die privaten Ansprüche stehen in einem scharfen Wettbewerb um die verfügbare Zeit und Energie. Nach dem Salutogenese-Konzept entsteht Gesundheit am Arbeitsplatz, wenn für Menschen Handhabbarkeit, Bedeutsamkeit und Verstehbarkeit nachvollziehbar zusammenwirken und ein Kohärenzgefühl entsteht.

Gesunde Führungsarbeit hängt nicht so sehr von ausgefeilten Methoden, moderner Technik und trickreichen Tools ab, sondern vom Commitment zu Gesundheit, der inneren Einstellung, sowie dem konsequenten Vorleben der Führungskräfte. Das eigenverantwortliche, resiliente Handeln und die Vorbildwirkung von Vorgesetzten sind Multiplikator und wichtige Ressource im betrieblichen Gesundheitsmanagement.
Impulse und Möglichkeiten zwischen Selbstfürsorge und Fürsorgepflicht.

Vortragende: Mag. Brigitte Zadrobilek, MBA und Marion Höchtl-Weber


Vortrag am 28.03.2017:

Evaluierung psychischer Belastungen  -
zwischen Gesetzgebung und verkanntem Nutzen für Unternehmen

Seit Jänner 2013 ist die Novelle des ASchG in Österreich in Kraft und verpflichtet den Arbeitgeber zur Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen. Sie dient dazu, gesundheits-gefährdende Belastungen durch die Arbeitsbedingungen festzustellen und passende betriebliche Maßnahmen dagegen umzusetzen. Dies wird zunehmend von den Arbeitsinspektoren stärker geprüft.

  • Ist die Arbeitsplatzevaluierung nur ein zusätzlicher Auftrag vom Gesetzgeber an die Unternehmen und notwendiger Mehraufwand, für den kaum Zeit zur Verfügung steht?
  •  Wie steht es um den Nutzen und was sind die Erfolgsfaktoren einer gelungenen Umsetzung für nachhaltigen Mehrwert?

Wir zeigen anhand des orientierenden Verfahrens „ABS-Gruppe“ und Fallbeispielen,

  •  wie einfach und strukturiert der Evaluierungsprozess speziell für KMUs sein kann. Aus ermittelten Belastungen werden praktikable Lösungsansätze erarbeitet, die zu einer höheren Zufriedenheit, Produktivität und Motivation am Arbeitsplatz beitragen.
  •  wie aus einer Pflicht eine win-win Strategie für alle Beteiligten entsteht.

Vortragende: Mag. Brigitte Zadrobilek, MBA


Mitglied von vmmt - Verband der Management- und MarketingtrainerInnen

Verband der Management-und MarketingtrainerInnen